close
5. März 2017

Personelle Schwachstelle IV. Is klar

Was gab es in der Winterpause alles für Diskussionen rund um die weitere Kaderzusammenstellung. Nach dem Abgang von Mavraj schrie halb Köln nach einem neuen Innenverteidiger. Der Verein selbst versuchte zu besänftigen. Schließlich hätte man auch die Hinrunde mit nur drei Innenverteidigern überstanden. Und zur Not könnte man auch mal der Jugend eine Chance geben. Oder Spieler anderer Positionen könnten aushelfen.

zum vollständigen Original-Artikel

Von Oktopoden und Weltfußballern in der Provinz

Aufbruchsstimmung in Leverkusen und Gladbach