close
16. Juli 2017

Drei Gründe warum man Modeste nicht verstehen kann

Achtung: Dieser Text wurde bereits vor wenigen Wochen geschrieben – noch bevor das Wechseltheater seinen Höhepunkt erlebte. Der Text blieb aber unberührt, da er sonst eine andere Tonart angenommen hätte. Die Spatzen pfiffen es seit einigen Tagen laut von den Dächern. Anthony Modeste wechselt doch nach China. Noch vor zwei Wochen hatte ich im Büro […]

zum vollständigen Original-Artikel

Drei Gründe warum man Modeste verstehen kann

EffZeh-Ticker: Nach dem Modeste-Geldregen: Einen großen Schritt nach vorne machen